KEINE FRAGE DER ZEIT ist ein Kammerspiel. Zwei sehr unterschiedliche Menschen stellen sich einander. Sie erkennen sich im Gegenüber selbst wieder und kommen nur wenige Minuten vor dem Ende der Welt zu der Erkenntnis, dass der Abbau von Vorurteilen bei einem selbst beginnen muss. Reflexion ist anstrengend und mühselig, aber für ein friedliches Zusammenleben innerhalb einer Gesellschaft notwendig. Oder wie in diesem Fall, für ein friedliches Zusammensterben.

NO QUESTION OF TIME is a chamber game. Two people face each other and gain an insight into each other. They recognize themselves in their counterparts and realize just a few minutes before the end of the world, the dismantling of prejudices must begin with themselves. Reflection is exhausting and laborious, but is necessary for peaceful coexistence within a society. Or, as in this case, for peaceful coexistence.

18 Min.
Abschlussfilm I Diplomfilm 2020
DCP I Cinemascope I 5.1.
 
ARRI ALEXA
HAWK V-Lite 2x Anamorphics
PANOPTIMO Colorgrading
Drehbuch | Regie:
Produktion:
Gefördert durch:
Bildgestaltung:
Montage:
VFX:
Colorist:
Bader Khlifi
Annalena Schwarz, Macromedia, HFF München
FFF Bayern
Theresa Maué
Bader Khlifi
Steintal 
Markus Baburske
Drehbuch:
Regie:
Produktion:
Gefördert durch:
Casting:
Bildgestaltung:
Montage:
Musik:
Originalton:
Mischung:
Szenenbild:
Kostümbild:
Maskenbild:
Grading:
Lene Pottgießer
Sophie Averkamp
Sabrina Kleder, NEOS Film, HFF München
FFF Bayern
Anne Hünseler
Theresa Maué
Melanie Jilg
Mathias Rehfeldt
Nelly Böhm
Andreas Goldbrunner
Iris Zimmermann
Frida Ruge
Katharina von Wechmar
Rainer Schmidt 
mit
Lucy Wirth
Sven Gey
Maik Rogge
Angelika Bender
Neo Pollert